Suchen

Wirtschaft und Recht

Eigentlich findet das Fach Wirtschaft- und Rechtslehre nicht die Beachtung, die es verdient, denn es wird nicht durchgehend in allen Klassenstufen unterrichtet, sondern erst ab Jahrgangsstufe 9 jeweils zweistündig angeboten und viele fragen sich, für was sie es eigentlich bräuchten. Es wird als unwichtig abgetan, mit Begründungen wie „Ich weiß schon selbst was ich mit meinem Taschengeld mache“ oder“ Was nützt es mir, wenn ich mich in meinem Alter mit Firmengründungen auskenne?“

Aber es bietet einen soliden Grundstock und erklärt zentrale Elemente und Zusammenhänge unserer Wirtschaft, unseres Rechtssystems und der Verbindung Deutschlands mit dem europäischen Auslands. Im Kollegstufenjahrgang 2002/04 entstand schließlich der erste Leistungskurs Wirtschafts- und Rechtslehre in der langen Geschichte des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums.

Vor allem die Oberstufe bietet viel nützliches Grundwissen, sei es nun die Volkswirtschaftslehre, die Arbeitslosigkeit und Wirtschaftszyklen behandelt, oder die Rechtslehre. Durch diese lernt man die Grundzüge des Rechts deutlich kennen und weiß um seine Ansprüche in vielen Situationen des Lebens, z.B. bei Sachmängeln bei einem Kauf.
Das Fach Wirtschafts- und Rechtslehre vermittelt also ein Grundwissen, über das eigentlich jeder mündige Bürger eines modernen Industrie- und Rechtsstaats in der heutigen Zeit verfügen sollte.

Dieser Fachbereich lässt sich sehr leicht in die 3 Teilbereiche Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Rechtslehre einteilen. Sie sind voneinander unabhängig und kein Teil benötigt Vorwissen aus einem anderen. Deswegen ist auch die Fachschaftsseite zur Übersichtlichkeit so aufgebaut.

Schulische Aktivitäten

Da es sich beim Rhabanus-Maurus-Gymnasium St. Ottilien um ein humanistisch-neusprachliches Gymnasium handelt, fristet Wirtschaft und Recht zwar kein Schattendasein, findet aber traditionell nicht so viel außerunterrichtliche Beachtung wie andere Fächer.
Aber Wirtschafts- und Rechtslehre holt auf. So haben die Schülerinnen und Schüler seit einigen Jahren auch an unserer Schule die Möglichkeit, ein Betriebspraktikum (in der 9. bzw. 10. Jahrgangsstufe) zu absolvieren oder am alljährlich europaweit stattfindenden Planspiel Börse der Sparkassen teilzunehmen und das moderne Arbeitsleben bzw. Börsengeschehen in der Praxis kennenzulernen.