Suchen

Musik

Weihnachtskonzert St. Ottilien

Die musische Erziehung gehörte schon immer zu den wesentlichen Ausbildungsinhalten innerhalb des Fächerkanons eines benediktinisch geprägten Gymnasiums, wird darin doch der junge Mensch in einer idealen Einheit von Körper, Geist und Seele angesprochen und damit ein umfassender Kompetenzerwerb in vielerlei Hinsicht garantiert.
Der Musikerziehung wird deshalb am Rhabanus-Maurus-Gymnasium ein hoher Stellenwert beigemessen, der sich in einem vielfältigen musikalischem Leben widerspiegelt. Dieses lässt sich am besten in drei Kategorien vorstellen:

  1. der Musikunterricht im Klassen- und Kursverband
  2. Musik-Wahlkurse von Stimmbildung bis Rock-Band
  3. der von Privatlehrern angebotene Instrumentalunterricht

Das Hauptanliegen des Musikunterrichts im Klassen- und Kursverband besteht darin, durch „Hören-Machen-Verstehen“ Freude und Aufgeschlossenheit im Umgang mit jeder Art von Musik zu wecken. Diesem Anliegen wird einerseits Rechnung getragen durch einen schwerpunktmäßig handlungsorientierten Unterricht, in dem viele Unterrichtsinhalte soweit wie möglich in Eigentätigkeit praktisch erfahrbar gemacht werden, andererseits wird ein beträchtliches Angebot an Konzert-, Opern- und Musicalfahrten bereitgestellt, um möglichst viele authentische Musikerlebnisse zu vermitteln.

Das Angebot an Wahlunterricht Musik umfasst derzeit folgende Vokal- und Instrumentalensembles:

  • Unterstufenchor (5. – 7. Jahrgangsstufe)
  • Gemischter Chor (ab 8. Jahrgangsstufe)
  • Kammerchor (ab 8. Jahrgangsstufe)
  • Stimmbildung (Gruppen- und Einzelunterricht)
  • Vororchester
  • Streichorchester
  • Blasorchester
  • Rockbands

Regelmäßig wirken die verschiedenen Ensembles bei großen Konzertereignissen, z. B beim Weihnachtskonzert oder größeren musikalischen Veranstaltungen im Sommer gemeinsam mit. Hier wird die gesamte Bandbreite des musikalischen Lebens am RMG sicht- und hörbar.
Zudem gestalten die einzelnen Gruppen auch selbst eigene Konzerte und Aufführungen wie Unterstufen-Musical, Streicherserenaden, Jahreskonzert des Blasorchesters, Gospel- oder Rockkonzerte (s. auch aktuelle Homepageseite).
Zur Vorbereitung der verschiedenen Projekte findet jedes Jahr vor oder nach den Allerheiligenferien für die größeren Ensembles eine Chor- und Orchesterwoche in einer der Musikakademien statt.

Der von Privatmusiklehrern angebotene Instrumentalunterricht wird von der Schule vermittelt und an den Nachmittagen in den Räumen der Schule und des Tagesheims erteilt. Angeboten wird der Unterricht in Gesang, Klavier, allen Streich- und Blasinstrumenten, Gitarre sowie im gesamten Rock- Instrumentarium.
Bei den traditionellen Hausmusikabenden stellen einzelne Schüler solistisch oder in Kammermusikbesetzung ihr musikalisches Können unter dem Motto „Music for Fun“ vor. Dieser Titel einer traditionellen Konzertreihe könnte als Leitwort und Programm für die gesamte musikalische Erziehung an unserer Schule dienen: Freude an der Musik erlebbar zu machen.

Für den Fachbereich Musik: Christian Schumertl