Suchen

Mathematik

„Mathe ist supercool“ – was für eine Freude würde dieser Satz den Lehrern bringen. Leider hört man so einen Satz heutzutage in der Schule eher selten. Woran liegt das?

Die meisten Schüler verbinden Mathematik nur mit schwierigen und meist langweiligen Rechenaufgaben. Doch Mathematik ist auch im Leben wichtig. Denn das menschliche Gehirn ist (zum Glück!) noch nicht ganz von Taschenrechnern ersetzt.

Ein paar Beispiele gefällig? In der 5. Klasse werden Diagramme erklärt, also den Zusammenhang zwischen Zahlen und Grafiken. Wie kann man ohne diese Fähigkeit z.B. die Wahlergebnisse oder den Aktienkurs erkennen? Der Euro wird in Dezimalbrüchen geschrieben, relative Angaben werden mit Prozent angegeben. Die Ideen aus der Stochastik braucht man, um Wahrscheinlichkeiten einschätzen zu können – wie beim Lotto oder beim Pokern. Hier findet sich Mathematik direkt im Alltag wieder.

Außerdem wird fast in jedem Beruf Mathematik benötigt. Vor allem bei Ingenieuren und Wirtschaftlern, aber auch bei Handwerkern und Beamten.

Also, Mathematik ist das Mittel, um die Welt zu begreifen!

 

W-Seminar Mathematik beim Besuch der TU München: