Suchen

Neuaufnahme

Allgemeine Informationen

An unserer Schule mit ca. 700 Schülerinnen und Schüler werden im Normalfall jedes Jahr drei Anfangsklassen eingerichtet. Aufgenommen wird nach folgenden Kriterien:

  • Die Kinder sollten der römisch-katholischen oder der evangelisch-lutherischen Kirche angehören, die Schule ist aber grundsätzlich offen für alle Kinder. Die Eltern sollen mit ihren Kindern bereit sein, die Erziehungsziele des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums zu unterstützen.
  • Den Kindern soll entsprechend dem Übertrittszeugnis der uneingeschränkte Übertritt an das Gymnasium möglich sein. Zum Übertritt von der Hauptschule an das Gymnasium nach der 5. Jahrgangsstufe erhalten Sie Informationen in unserer Veranstaltung zum Übertritt.
  • Die Kinder sollen im Einzugsbereich der Schule wohnen und mit den vorhandenen Verkehrsmitteln (Bahn, Busse – nicht Privat-Autos!) in angemessener Zeit nach St. Ottilien kommen können.
  • Die Aufnahme in das Tagesheim, aber auch ins Gymnasium als Externe/r setzt ein persönliches Kennenlernen im Vorstellungsgespräch voraus.
  • Bei gleicher Eignung entscheidet das Los, sollte die Zahl der Anmeldungen die Anzahl der 96 Plätze übersteigen.

Sie sind überzeugt, wollen sich aber vergewissern, dass Sie am sprachlichen Gymnasium nichts bezüglich der Naturwissenschaften vergeben? Wir laden Sie ein, doch bitte selbst die Stundentafeln zu vergleichen: ​

Mit vielen namhaften Naturwissenschaftlern wie Werner Heisenberg, Carl-Friedrich von Weizsäcker u. v. a., vor allem auch mit unseren ehemaligen Schülerinnen und Schülern sehen wir einen direkten Zusammenhang zwischen Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft anhand sprachlicher Bildung.

Eine Aufnahme in eine höhere Jahrgangsstufe ist in Ausnahmefällen möglich.

Das Verfahren zur Aufnahme in die 5. Jahrgangsstufe beginnt jedes Jahr mit dem Informationsabend für Eltern und Kinder.   Die Informationsveranstaltung für die Neuaufnahme zum Schuljahr 2018/2019 wird am Freitag, dem 09. März 2018, 17:00 – ca. 20:30 im gesamten Schulhaus stattfinden.

Elternbeiträge zur Defizitdeckung (Stand August 2016):

Schule:
30 EURO 11mal im Kalenderjahr, d.h. der August ist kostenfrei.
Bei mehreren Kindern aus einer Familie reduziert sich der Betrag beim 2. Kind auf die Hälfte, für das 3. und jedes weitere Kind wird kein Schulgeld erhoben.
Der Schulweg ist im gleichen Umfang wie an staatlichen Gymnasien kostenlos.

Tagesheim (Offene Ganztagsbetreuung):
240 EURO pro Monat für

  • Pausenverpflegung am Vormittag
  • Mittagessen
  • Betreute Studierzeit durch qualifizierte Erzieher in Kleingruppen
  • Teepause

In aller Kürze: Die Informationen zur Schule finden Sie in unserem Flyer gesammelt.