Thementage der 10. Klasse in Wessobrunn Wie in alten Zeiten. Und es ist wunderbar! Nach all den vielen Absagen gemeinschaftlicher Aktionen wegen der Pandemie ergreifen die 10. Klassen gerade die Gelegenheit, wieder unterwegs zu sein und als Gruppe weiter zusammenzuwachsen.

Wie in früheren Zeiten üblich ist dafür der Stillerhof in Wessobrunn als Ort für Klassenaufenthalte in den Blick geraten, da er von der Erzabtei St. Ottilien betrieben wird und als Selbstversorgerhaus beste Gelegenheiten für soziales Lernen bietet. Somit finden sich in diesen Tagen jeweils die 10. Klassen an diesem idyllischen Ort ein und leben für jeweils drei Tage Gemeinschaft.

Für Spielen, Wanderexkursionen und kreatives Kochen bleibt viel Zeit, im Zentrum steht aber ein Tag, der inhaltlich von der J-GCL Augsburg gestaltet wird. Dabei geht es um das Thema „Geschlechter-Sozialisierung“, das viel Diskussionsstoff bietet und manchen zum Nachdenken bringt: Durch wen werden unsere Vorstellungen von den Geschlechterrollen geprägt? Welchen Klischees folge ich unreflektiert? Welche neuen Geschlechteridentitäten gilt es wahrzunehmen? Wie will ich in meiner geschlechtlichen Identität respektiert werden? Solche Fragen bieten viel Stoff für Gruppengespräche und ein besseres gegenseitiges Kennenlernen. Dringend notwendig und endlich wieder möglich!