Das Schülerblasorchester war dieses Jahr, wie zum ersten Mal vor zehn Jahren, wieder in Kempten auf der traditionellen Probenwoche. Dabei gewannen und stärkten die rund 90 Musiker wieder die gewohnte Routine im Zusammenspiel. Der Aufenthalt war sowohl für Schüler als auch für Lehrer eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag. Dabei konnte das außerschulische Leben wieder angeregt werden, was Corona – zumindest zeitweilig – in den Hintergrund rückte.