Unsere Schule ist immer bestrebt, Menschen, die im Abseits der öffentlichen Wahrnehmung stehen, in den Blick zu nehmen. Diesen eingehenderen Blick auf die Gruppe der Sinti und Roma zu richten, kann man ab sofort für die nächsten Wochen auf dem Gang vor dem Lehrerzimmer und den Verwaltungsräumen, wo eine Ausstellung zur Information einlädt.

Erstellt hat diese die „Katholische Seelsorge für Roma, Sinti und verwandte Gruppen im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz“ und sie bietet auf zehn Tafeln einen attraktiven Überblick über Geschichte, Kultur, Brauchtum und Diskriminierung dieser Menschen unter uns, die oft diffamiert wurden und werden. 

Mit einem informativen Ausstellungsbegleitheft wird zum eigenen Erkunden eingeladen, aber sicher wird auch die ein oder andere Klasse sich den Roma und Sinti „unter uns – und doch anders?“ (so der Titel der Ausstellung) widmen. Motto: Auf den Gängen in unserem (Schul-)Leben lohnt sich immer wieder ab vom Mainstream der Blick nach rechts und links!