Am 2. März besichtigte die Klasse 6a die aktuellen archäologischen Ausgrabungen im neuen Eresinger Gewerbegebiet. Nur ca. 900 m von der Klosterkirche entfernt wurde ein bronzezeitliches Gräberfeld mit ca. 12 Gräbern im Zuge der Bauarbeiten entdeckt. Herr Hornung, der leitende Archäologe, stellte sich den zahlreichen Fragen der Ottilianer Schüler und gab einen spannenden Einblick an diesem außerunterrichtlichem Lernort in das Leben der Menschen vor 3200 Jahren.